>> Nach bestimmten Bereichen und Kriterien suchen
 
Home : Gesundheit & Medizin : Verrückt - na und?

Verrückt - na und?

vorheriger Eintrag
 

Wenn Jugendliche seelische Probleme haben, sich selbst oder andere verletzen oder mit ihrem Körper nicht klar kommen, wird das meist beschämt totgeschwiegen. Keiner will gerne ein "Psycho" sein und oft muss es erst zu Amokläufen oder Suizid kommen, bevor Mitschüler und Eltern nach Ursachen forschen. Das Leipziger Projekt "Verrückt - na und?" unter der Leitung von Manuela Richter-Werling will hier im Vorfeld Mut zur Offenheit machen: Der Verein "Irrsinnig menschlich e.V." schickt Teams an Schulen mit einem jugendlichen "Lebenslehrer", der nach einer überstandenen seelischen Krise offen über seine psychische Erkrankung spricht und Wege zeigt, wie man wieder mit Feuer und Flamme durch's Leben geht. Die Aktion Mensch unterstützte bis 2008 den Aufbau von Regionalgruppen bundesweit. Seitdem sind mehr als 35 Gruppen in Deutschland entstanden, in denen mehr als 400 Menschen ehrenamtlich mitarbeiten. Bisher haben etwa 25.000 Schülerinnen und Schüler am Projekt teilgenommen.


Medium:

Persönlicher Tellerrand: In Zeiten, wo bei vielen Jugendlichen die Wort "Hirni" und "Psycho" locker sitzen, ist es sehr mutig, zu einer seelischen Erkrankung zu stehen.

Bietet Anregungen aus dem Bereich:

>> Diese Website ansehen

>> Diesen Link weiterempfehlen

>> Noch mehr Tellerrand: Bücher, CDs & Videos zum Thema "Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen"

Ihre Stimme | Ihre Rezension

gespeichert von: Jeannette
Treffer: 117





 



Kreativitätstraining | Kreativitätstechniken | Kreativitätsbücher | Kontakt

© 2004-2016 Tellerrand ®. Tellerrand.de ist ein Angebot und eine eingetragene Marke von: Knack die Nuss! Creative Service
Alle Rechte vorbehalten. Wir sind nicht verantwortlich für externe Websites.
Weitere Projekte: Gruenderland.de | Zelte-Online.de | Ich will ins Ausland!