>> Nach bestimmten Bereichen und Kriterien suchen
 
Home : Veranstaltungen : "nature morte" - Ausstellung ungewöhnlicher Gemälde mit zwei Menschen

"nature morte" - Ausstellung ungewöhnlicher Gemälde mit zwei Menschen

vorheriger Eintrag
nächster Eintrag
 

Die Entstehungsgeschichte: Ein malerisches Experiment liegt der Serie, an der Veronika von Otten seit Dezember 2003 arbeitet, zugrunde. Die Künstlerin hatte für die Arbeiten zwei - ihr und einander - Fremde, einen jungen Mann und eine junge Frau, auf der Straße angesprochen und eingeladen, Modell zu sitzen. Die Arbeiten bilden die Momente des Kennenlernens ab, die ungelenken Bewegungen, das gehemmte Zueinander der beiden, die weder eine gemeinsame Vergangenheit noch eine gemeinsame Zukunft haben. Dieser konstruierten Situation kommt der Zufall zu Hilfe. Eine junge Frau, die einem anderen Künstler Modell sitzen soll, irrt sich in der Tür und wird spontan in die Situation einbezogen; sie ist die Dritte, Nackte, die nur einen kurzen Moment bleibt.

Veranstaltungen: "nature morte" - Ausstellung ungewöhnlicher Gemälde mit zwei Menschen


Medium:

Persönlicher Tellerrand: Die eher traditionelle Ölmalerei wird in in der Gegenwart genutzt und zeigt sowohl eine ungewöhnliche Idee als auch eine besondere Stimmung durch den Einsatz der Ölmalerei.

Bietet Anregungen aus dem Bereich:

>> Diese Website ansehen

>> Diesen Link weiterempfehlen

>> Noch mehr Tellerrand: Bücher, CDs & Videos zum Thema "Veronika von Otten"

Ihre Stimme | Ihre Rezension

gespeichert von: sucher
Treffer: 493





 



Kreativitätstraining | Kreativitätstechniken | Kreativitätsbücher | Kontakt

© 2004-2016 Tellerrand ®. Tellerrand.de ist ein Angebot und eine eingetragene Marke von: Knack die Nuss! Creative Service
Alle Rechte vorbehalten. Wir sind nicht verantwortlich für externe Websites.
Weitere Projekte: Gruenderland.de | Zelte-Online.de | Ich will ins Ausland!